poster radeckeVom 22. Oktober 2021 bis zum 16. Januar 2022 stellt die gebürtige Eberswalder Künstlerin Christine Radecke im Nordflügel des Museums Eberswalde Plastiken und Malereien aus. Ihre Inspiration findet die Künstlerin, die mittlerweile in der Uckermark lebt, häufig in der Natur.
Ihre Landschaftsdarstellungen, Aktmalereien und figürlichen Plastiken geben Hinweise auf die Themen, mit denen sich die Künstlerin in ihren Arbeiten vorrangig auseinandersetzt: die Schönheit von Mensch und Natur und die Sinnlichkeit des weiblichen Körpers.
Christine Radecke war Schülerin des 2007 verstorbenen Eberswalder Künstlers Manfred Tekla. Das Museum Eberswalde verfügt über einen Teil seines Nachlasses und freut sich, mit Christine Radecke nun eine Schülerin Teklas im Nordflügel ausstellen zu können.
Die Ausstellung ist geöffnet am Di, Do und Sa von 14 - 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

bg