Das Museum Eberswalde lädt am Sonntag, den 13. Juni um 15 Uhr zur ersten öffentlichen Führung durch die Sonderausstellung "Kommunikation mit Strom - Telefon und Rundfunk ein".
Anja Titze, die Kuratorin der Ausstellung, erläutert spannende Details zu den Anfängen der Radio und Telefongeschichte, deren Ursprung auf den Beginn des 20. Jahrhunderts in Eberswalde zurückzuführen ist. Im Anschluss an die etwa 45 minütige Führung steht die Wissenschaftlerin aus Hannover für Fragen und Anmerkungen zu Verfügung.

Interessierte werden gebeten, Ihren Besuch vorab in der Touristinformation anzumelden (03334 / 64520). Der Eintritt kostet 4€ / erm. 2€. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt. Es gelten die aktuellen Hygieneregeln im Rahmen der Covid19-Eindämmungsverordnung.

bg