Musik statt Krieg - Konzert 2020

Zusammen mit der weißrussischen Sängerin Lidia Valenta und dem chilenischen Musiker Alejandro Soto Lacoste werden an diesem Abend am Finowkanal zweisprachige

Interpretationen von eigenen Liedern und Kompositionen der russischen Kultur und Sprache aufgeführt. 
Unter der Programmreihe „Musik statt Krieg“ und anlässlich des 40sten Todestages Wladimir Wyssotzki vertonen die drei Musiker zahlreiche musikalische Stücke im Geiste des russischen Dichters, Schauspielers und Sängers.

Wyssozki, der zu Lebzeiten für den sowjetischen Staat stets eine unbequeme öffentliche Person darstellte, gilt heute in Russland und den ehemaligen Sowjetstaaten als der größte Liedermacher des 20. Jahrhunderts. 
Zwei Jahre seiner Kindheit verbrachte Wyssozki in Eberswalde. Zu dieser Zeit war sein Vater Offizier der Roten Armee und in der Stadt stationiert.

Beginn des Konzerts ist 18 Uhr, der Einlass startet eine Stunde vorab.
Der Eintritt ist frei. Das Museum bittet um die Einhaltung des Hygienekonzeptes.

Foto: Isabel Noack

bg