Das Museum

Museum Eberswalde

Die ehemalige Adler-Apotheke ist das älteste Fachwerkhaus der Stadt und eines der bedeutendsten Baudenkmale im Land Brandenburg.  Sie beherbergt die städtischen Einrichtungen Kulturamt, Tourist-Information und Museum. In den drei Geschossen des Haupthauses sowie in dem über den schönen Innenhof zu erreichenden kleinen Nordflügel (1999 eröffnet) präsentiert das Museum mit seinen in mehr als 100 Jahren gewachsenen Sammlungen Dauer- und Sonderausstellungen zur Haus-, Stadt- und Regionalgeschichte.
Unterschiedliche öffentliche und museumspädagogische Veranstaltungen begleiten die Ausstellungen. Zu den attraktivsten Ausstellungsexponaten zählen die Nachbildungen von den 81 Teilen des bronzezeitlichen Eberswalder Goldschatzes.

Barrierefreiheit

Das Baudenkmal soll als Schlüsselprojekt der Stadt Eberswalde mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) ab dem Jahr 2011 barrierefrei werden.

Öffnungszeiten:

Di - Fr: 10.00 - 13.00 Uhr, 14.00 - 17.00 Uhr

Sa: 10.00 - 13.00 Uhr

So: 13.00 - 17.00 Uhr

Montag und an gesetzlichen Feiertagen geschlossen

Eintrittspreise:

Erwachsene: 2 €

Ermäßigt: 1 €

Familienkarte (bis zu 6 Personen): 4 €

Führung: 5,00 €

Preise unter Vorbehalt, da für Ende 2014 eine neue Entgeltordnung geplant ist.